Freitag, 6. Dezember 2013

League of Legends: Streaming von Konkurrenz-Titeln untersagt



Riot Games, die Entwickler von League of Legends, stehen im Moment wegen einer Vertragsklausel für Teilnehmer der vierten Champion-Saison in der Kritik. Diese verbietet nämlich E-Sports Profispielern das Streamen von bestimmten Konkurrenzspielen. Die komplette Liste umfasst folgende Titel:


  • Awesomenauts
  • Bloodline Champions
  • Crasher
  • Dawngate
  • Demigod
  • Dota 2
  • Fat Princess
  • Guardians of Middle-Earth
  • Hearthstone
  • Heroes of Newerth
  • Infinite Crisis
  • Land of Chaos Online
  • Monday Night Combat
  • Realm of the Titans
  • Rise of Immortals
  • Sins of a Dark Age
  • SMITE
  • Solstice Arena
  • StarCraft 2
  • Warhammer Online: Wrath of Heroes
  • Warlock
  • World of Warcraft
  • World of Tanks
  • World of Warplanes


E-Sports-Director Whalen Rozelle rechtfertigt es mit einem Beispiel aus der NFL. Dort sei es auch nicht gestattet Rebook-Schuhwerk zu tragen wenn das Team von Nike gesponsert wird. Mit welcher Rechtfertigung Titel wie Fat Princess oder Hearthstone, welche offensichtlich keine direkten Konkurrenten sind, in dieser Liste erscheinen ist jedoch nicht erläutert worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik! Also ab damit in die Comments!